2. CHINATIV Forum & Event (Frühlingsfest)

CHINATIV Frühlingsfest am 09.02.2019, 14-19 Uhr

Hochschule für angewandtes Management, Steinheilstraße 4, 85737 Ismaning

CHINATIV feiert chinesisches Frühlingsfest!

Das chinesische Neujahr wird auch als Frühlingsfest bezeichnet und ist der wichtigste Feiertag in China. Im Jahr 2019 ist das chinesische Jahr das Jahr des Schweins. Das bringt Glück, Reichtum und Zufriedenheit. Um dies gebührend zu feiern, veranstalte das CHINATIV-Projekt ein chinesisches Frühlingsfest zum Thema “Deutsch-chinesische Zusammenarbeit für Innovation” an der Hochschule für angewandtes Management. Neben interessanten Einblicken in das Essen, die Kultur und Kunst Chinas, gab es auch eine mit hochkarätigen Experten besetzte Podiumsdiskussion zum Thema “Deutsch-Chinesische Zusammenarbeit für Innovation”.

Kurzprogramm

1 | 14:00 – 15:00 CHINATIV Event Teil 1: Chinesische Kultur und Kunst erleben
2 | 15:00 – 17:00 CHINATIV Forum: Podiumsdiskussion Deutsch-chinesische Zusammenarbeit für Innovation: Was Deutschland und China voneinander lernen können?
3 | 17:00 – 19:00 CHINATIV Event Teil 2: Gemeinsames Jiaozi kochen und essen

Keynote
China und Deutschland Miteinander – Füreinander. Die Innovation beleben!
Hr. Kurt Fasser,  ehemaliger SIEMENS Expatriate in China und Industrie 4.0 Experte

Podiumsdiskussion
Prof. Dr. MENG Liqiu, ehemalige Vizepräsidentin der Technischen Universtität München
Fr. WU Yanyan, Head of Governmental and External Affairs Asia, BMW Group
Fr. Sabine Dietlmeier, Geschäftsführerin, AHK Greater China GmbH
Hr. Manfred Huber, Stv. Geschäftsbereichsleiter E4, Zollner Elektronik AG
Hr. Kurt Fasser, Industrie 4.0 Experte und ehemaliger SIEMENS Expatriate in China

Moderation
Prof. Dr. TANG Min, Projektleitung CHINATIV, Hochschule für angewandtes Management

Unser Video zum CHINATIV-Frühlingsfest

 

Impressionen zum CHINATIV-Frühlingsfest

Pressemeldung 1. CHINATIV-Forum

Miteinander und Füreinander. Hochkarätige China-Experten an der Hochschule für angewandtes Management in Ismaning:

CHINATIV feiert Frühlingsfest

Am 09.02.2019 öffnete die Hochschule für angewandtes Management seine Türen, um das chinesische Frühlingsfest zu feiern. Veranstalter war das Team des CHINATIV-Projektes, ein BMBF-gefördertes Projekt, das zum Ziel hat, China-Kompetenzen von Studierenden zu fördern. Das dreijährige Projekt bringt im Rahmen verschiedener Veranstaltungen Fachexperten aus unterschiedlichen Bereichen zusammen und fokussiert Kreativität und Innovation im wirtschaftlichen Kontext.

Ein Highlight der HINATIV-Veranstaltungsreihe fand gleich zu Beginn des Jahres statt, nämlich das chinesische Frühlingsfest. Das chinesische Neujahr und die zugehörigen Feierlichkeiten bilden den wichtigsten Feiertag in China. Die zahlreich erschienen Gäste, darunter auch viele chinesische, wurden unter anderem von Ismanings 2. Bürgermeister, Josef Zettl, und Prof. Min Tang, Projektleiterin CHINATIV, herzlich begrüßt. Dr. Miao, Direktorin des Konfuzius-Instituts München, Mitveranstalter des Frühlingsfestes, führte in die Traditionen und die Bedeutung von Familie in China ein. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion kamen hochkarätige Experten zu Wort: Prof. Dr. MENG Liqiu, ehemalige Vizepräsidentin der Technischen Universtität München, WU Yanyan, Head of Governmental and External Affairs Asia, BMW Group, Sabine Dietlmeier, Geschäftsführerin, AHK Greater China GmbH, Manfred Huber, stellvertretender Geschäftsbereichsleiter, Zollner Elektronik AG und Kurt Fasser, Industrie 4.0 Experte und ehemaliger SIEMENS Expatriate in China diskutierten zum Thema: Deutsch-chinesische Zusammenarbeit für Innovation: Was Deutschland und China voneinander lernen können? – zahlreiche Anekdoten und eigene Erfahrungen brachten deutsche wie auch chinesische Gäste mehrfach zum Schmunzeln.

Die Veranstaltung wurde von einem kulturellen und kulinarischen Rahmenprogramm begleitet. Zum Abschluss gab es überdies attraktive Preise zu gewinnen. So war dann auch die Verlosung einer zehntägigen Chinareise unter dem Motto „digitales China“ einer der Höhepunkte für die Gäste. Auch der zweite Preis sorgte für Freude bei der Gewinnerin, verlost wurde ein Smartphone, das von der Union zur Förderung chinesischer Unternehmen Bayern e.V. gesponsert wurde. Die Gäste nutzen zum Ausklang die Möglichkeit, bei Verköstigung traditioneller chinesischer Speisen ins Gespräch zu kommen und die Atmosphäre bei chinesischen Klängen zu genießen: “Wir gratulieren und sagen herzlichen Dank! Es war eine interessante Veranstaltung mit vielen aufgeschlossenen Gästen, was zu einer familiären Atmosphäre beigetragen hat! Ein würdiges Neujahrsfest.“, so die Worte von Rüdiger Lutz, CEO von Asien Special Tours, Sponsor des Hauptgewinns.